Bami Goreng mit Huhn

15. Juli 2017 11:27 Kommentieren

Achtung: Werbung + Produkttest

Hallo an alle meine Leserinnen und Leser,

heute stelle ich euch das zweite von vier Gerichten vor, die ich von www.diäko.de erhalten habe. Das heutige Gericht ist „Bami Goreng mit Huhn“. Im letzten Artikel habe ich bereits erklärt, wofür Diäko steht und welche Produkte angeboten werden. Gerne vorbeischauen :). Mein letzter Produkttest über Spaghetti Pesto mit Garnelen.

Nun aber zum heutigen Produkt

Verpackung:

Es ist eine Pappverpackung, in der das Fertiggericht nochmal in einem Beutel gepackt ist. Hier das versprochene Foto, was ich beim letzten Mal vergessen habe.


Nun zu den Nährwertangaben (pro 100g / 100ml)

· Energie: 152kcal/636kJ
· Fett: 6,1g, davon 0,9 g gesättigte Fettsäuren
· Kohlenhydrate: 15,9g. davon 1,1g Zucker
· Eiweiß: 7,6g
· Salz: 1,4g

Eine Portion enthält somit 456kcal, 18,3g Fett, 47,7g Kohlenhydrate, 22,8g Eiweiß, 4,2g Salz. Das heißt, es ist eine Mahlzeit unter 500kcal mit über 20g Eiweiß und knapp über 18g Fett und 50g Kohlenhydraten. Die Werte sind etwas höher als bei der Mahlzeit mit Spaghetti Pesto mit Garnelen. Super für eine Diät geeignet und tolle Werte für das leckere Essen.

Hier einige Informationen von Diäko

Produktinformation

Bami Goreng ist ein ursprünglich aus Indonesien stammendes Gericht, das sich mittlerweile auch hierzulande zu einem beliebten Klassiker entwickelt hat. Übersetzt bedeutet Bami Goreng so viel wie „gebratene Nudeln“, doch dahinter verbirgt sich eine gelungene Komposition mit knackigem Gemüse und einer köstlichen Soße mit Knoblauch, Ingwer und ausgewählten Gewürzen, die dem Gericht seine charakteristische Note verleihen. Wie alle Fertiggerichte unserer Reihe „Leichte Küche“ eignet sich auch Bami Goreng mit Huhn ideal zum Abnehmen.

Zutaten

Wasser, HARTWEIZENGRIESS, Huhnfleisch (13%), Rapsöl, Paprika, Möhren, Porree, HÜHNEREIER, Mungobohnenkeimlinge, Black Fungus, SOJABOHNEN, WEIZEN, jodiertes Speisesalz, Zucker, Curry, Gewürze (u.a. Knoblauch, Ingwer, Pfeffer, SENFMEHL, Koriander, Muskatnuss, Curcuma), karamellisierter Zucker, Zitronensaft.
Enthält: EIER, GLUTEN, SENF, SOJA.

Hier bitte beachten: Es ist nicht glutenfrei, für diejenigen, die es nicht vertragen.

Zubereitung

Beutel aus dem Gefrierschrank nehmen und in einem Topf mit heißem Wasser bei kleiner Hitze 15-20 min fertiggaren. Aufgetaut verringert sich die Zubereitung auf 10-15 min.

Noch schneller geht’s in der Mikrowelle: Beutel anstechen oder die gefrorenen Speisen aus dem Beutel nehmen und auf einem Teller abgedeckt bei 600-1.000 Watt etwa 5 min erwärmen. Umrühren, fertig!

Preis

Pro „Bami Goreng mit Huhn“ Packung zahlt man 3,79 € zzgl. Versand.

Meine Meinung

Produkt:

Es war wie bereits das erste Gericht sehr lecker und sogar schneller gemacht, da es diesmal kein Fischgericht war und ich es in der Mikrowelle erwärmen konnte. In 6 Minuten hatte ich schon eine Mahlzeit mit über 20g Eiweiß, ein sehr schönes Gefühl, daran kann man sich wirklich gewöhnen. Jeder, der frisch kocht, weiß, dass es schon ein wenig Zeit in Anspruch nimmt, alleine schon durch das aufräumen nach dem kochen. Das Fleisch bestand aus Suppenhuhn, kann man auch auf den Fotos erkennen, war dennoch sehr lecker und ansprechend. Mir hat nur ein wenig Soja gefehlt, da ich Bami Goreng gerne mit Soja esse, das ist aber jetzt sehr individuell und kann ja immer noch selbst drauf gemacht werden. Es ist sehr preiswert und kann gerne mal von euch getestet werde!
Hier habe ich ein Bild für euch.

Preis

Man erhält für den Preis von 3,79 € ohne Versandkosten eine Mahlzeit mit 300g Volumen. Für ein Gericht mit guten Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten ist es wirklich ein preiswertes Produkt, was sich jeder leisten kann. Top-Preis, kann ich wirklich nicht meckern und mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen.

Fazit

Ein wirklich tolles Produkt, was lecker aussieht und lecker schmeckt. Wie ich schon oben beschrieben habe, hat für mich persönlich ein wenig Sojasauce gefehlt, das ist aber kein muss. Ansonsten hat dieses Gericht für 300g wirklich tolle Werte und ist schnell in der Mikrowelle gemacht. Würde ich definitiv im Ernährungsplan aufnehmen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt bei diesem Gericht definitiv überein, so dass ich es jeden empfehlen kann, es zu testen. Vielen Dank an Diäko nochmal für die Bereitstellung des Produkts.

Tags: , , , , ,

Kategorisiert in: , , ,

Blogbeitrag von: Onur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*