Protein-Riegel von Diäko

3. Juli 2017 23:23 1 Comment

Ich freue mich, heute die Proteinriegel mit Cocos-Geschmack von Diäko testen zu dürfen, die mir diesen Riegel zur Verfügung gestellt haben. Vielen Dank dafür!

Nun zum Produkttest, beginnend mit der Verpackung!

Verpackung

Die Verpackung könnt ihr ganz gut am o.a. Bild erkennen. Ich finde, dass es nicht außergewöhnlich ist und jetzt nicht unbedingt Lust auf den Riegel macht, wie es beispielsweise bei den Questbars der Fall war. Es ist eine Chrom-Verpackung, beklebt mit einem Etikett. Die 47% Protein werden erwähnt, man sieht die Riegel in ausgepackter Form und ein Bild von einer Kokosnuss. Ist jetzt nichts außergewöhnliches, muss das aber bei einem Protein-Riegel sein? Eventuell ist das bei einigen ein Kaufkriterium, das weiß ich nicht, muss jeder für sich entscheiden. Die Verpackung ist also weder anziehend, noch abschreckend. Die Proteinriegel können hier bestellt werden: https://www.diaeko.de

Das wäre es zur Verpackung. Jetzt schauen wir uns mal die Nährwerte an.

Nährwerte

Big-Protein-Riegel Cocos – pro Riegel (35g)
Energie: 556 kJ / 133 kcal
Fett: 5,0 g, davon gesättigte Fettsäuren: 3,1 g
Kohlenhydrate: 8,0 g, davon Zucker: 0,7 g
Eiweiß: 17,0 g
Salz: 0,2 g

Die Nährwerte sind ähnlich wie bei Discounter-Riegeln und auch der Inhalt weicht jetzt leider nicht groß ab, es ist viel Kollagenhydrolysat und Sojaeiweißisolat enthalten, die nicht unbedingt für die besten Protein-Riegeln sprechen. Was positiv zu erwähnen ist, dass in 8g Kohlenhydraten, nicht mal 1g Zucker ist. Der Fettgehalt ist vielleicht für den einen oder anderen etwas zu hoch, allerdings muss man dazu sagen, dass man mittlerweile Protein-Riegel mit deutlich mehr Fett, aber auch mit weniger Fett auf dem Markt finden kann. Da hat man inzwischen wirklich viel Auswahl. Das mehr als 50 % aus gesättigten Fettsäuren besteht, finde ich allerdings etwas zu hoch. Zum Eiweißgehalt kann ich sagen, dass es für einen 35g-Riegel wirklich gut ist. 17g Eiweiß von einem 35g-Riegel, da kann man nicht meckern. Schade, dass es aus Kollagen besteht wie die meisten Protein-Riegel auf dem Markt.

Hier nun der Inhalt

Milcheiweiß, Kollagenhydrolysat, Maltitschokolade (Süßungsmittel Maltit, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Emulgator: Sojalecithine, Aroma), Feuchthaltemittel: Glycerin, Sojaeiweißisolat, Wasser, Palmfett, Kokosraspeln, Aroma, Füllstoff: Cellulose, Süßungsmittel: Sucralose. Kann Spuren von Erdnüssen und anderen Schalenfrüchten enthalten.

Geschmack und Konsistenz

Ich esse zwar kein Bounty, war allerdings vom Geschmack für diese Zutaten positiv überrascht. Vor allem riecht es sehr lecker nach Cocos, wenn man die Verpackung aufmacht. Der Protein-Riegel ist mit einem dünnen Schokoladen-Mantel bedeckt. Ich habe zwar schon bessere Proteinriegel gegessen, muss aber auch gestehen, dass es definitiv besser geschmeckt hat als die vom Discounter. Auch mein kleiner Bruder, der Protein-Riegel überhaupt nicht mag, da er die sehr pulvrig findet, meinte, dass es ihm schmeckt. Der Geschmack ist auch nicht zu intensiv, kann man wirklich essen ohne es mit Wasser nachspülen zu müssen (haha, so ist es aber manchmal). Zur Konsistenz lässt sich sagen, dass es nicht so hart ist, sehr angenehm beim Reinbeißen. Weicher als die Snickers-Riegel, allerdings waren die mit den Nüssen auch etwas härter und dicker.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Preis spiegelt die Zutaten wieder, aber nicht den Geschmack. Das ist eigentlich DIE Aussage für diesen Riegel. Auf der Homepage kann man den Riegel bereits für 1,40 € ergattern. Zum Vergleich: Der Snickers-Proteinriegel liegt pro Stück bei 3,50 €. Der Preis ist somit akzeptabel, vor allem weil es aus Kollagen besteht. Auch hier nochmal zum Vergleich. Der Snickers-Protein-Riegel hatte 18g Protein und war deutlich schwerer als der Cocos-Riegel von Diäko und er bestand ebenfalls überwiegend aus Kollagen! Da würde ich zu Diäko greifen.

Fazit

Ich muss ehrlich gesagt sagen, dass der Riegel für zwischendurch für diesen Preis akzeptabel ist und man ihn nicht sofort aus dem Fenster schmeißen muss. Die meisten Protein-Riegel, vor allem in diesem Preissegment sind von den Zutaten her sehr ähnlich. Allerdings gehört dieser Regel in seinem Preissegment vielleicht zu den geschmacklich besseren, dafür müsste ich allerdings noch mehr Discounter-Riegel testen. Allerdings ist das auch kein Fakt, da Geschmäcker unterschiedlich sind und für einen, der kein Cocos mag, ist dieser Riegel wahrscheinlich auch nichts. Es ist keine Geschmacksbombe, aber für gelegentliche Riegel-Esser definitiv genießbar.

Kurz zusammengefasst:

Positiv: Eiweißgehalt, Preis und Geschmack.
Negativ: Zutaten wie Soja oder Kollagen, etwas zu viel Fett für einen 35g-Riegel.
Preis-Leistungsverhältnis ist meines Erachtens hier in Ordnung.

Die Riegel könnt ihr für 1,40 € hier bestellen:
Diäko-Riegel

Tags: , , , , , , , ,

Kategorisiert in: , ,

Blogbeitrag von: Onur

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*