7 DAYS OUT – Massephase beginnt bald!

22. August 2016 22:05 Kommentieren

So, wie bereits angekündigt beginnt nächste Woche Montag, also genau in einer Woche meine Massephase. Ich werde mit 3000 kcal beginnen und je nachdem wie es läuft werden die Kalorien erhöht oder gesenkt (selbstverständlich erhöht 🙂 ). Ich werde mich an 40-70g Fett, 200g Eiweiß (mindestens) halten und den Rest mit Kohlenhydraten auffüllen, bis die 3000kcal erreicht sind. Ich tracke mein Essen mit der App „fatsecret“, meiner Meinung nach ein sehr einfaches Tool, um sein Essen aufzulisten und mit einem Diagramm zu überwachen. Dazu vielleicht in einem anderen Artikel mehr. Ich werde während meiner Massephase überwiegend „clean“ essen, das heißt nur gesund essen, um so wenig Fett wie möglich aufzubauen. Cheatdays werde ich nicht einbauen, Cheatmeals allerdings schon, weil ich das im Aufbau momentan nicht so eng sehe.

 

Wie wirst Du dich genau ernähren?

Meinen Ernährungsplan werde ich noch in dieser Woche erstellen und euch vorstellen, allerdings steht er noch nicht fest, weil ich noch nicht dazu kam.

 

Welche Supps (Nahrungsergänzungsmittel) wirst Du zu Dir nehmen?

Ich werde mit einem Weight Gainer, Whey-Protein, Kreatin und BCAA starten. Hierzu muss ich sagen, dass ich noch Weight Gainer zuhause habe, bestellt hätte ich es nicht, weil man es auch selbst machen kann, falls Interesse besteht, werde ich dazu ein Rezept veröffentlichen. So sieht es auch mit BCAA aus, meine Dose ist bei 50%, diesen werde ich noch leer machen und im Anschluss in meiner Massephase nicht mehr nutzen, da ich es eher für die Diät verwende, um die Muskeln zu schützen und den Muskelerhalt zu sichern bzw. den Muskelabbau zu verhindern.

Somit werde ich nur Whey-Protein und Kreatin als Supps in der Massephase verwenden. Der Rest ist in der Regel nur Geldmacherei….

 

Mein aktuelles Whey-Protein und Kreatin findet ihr auf der Startseite (rechts, Amazon).

 

Merkt euch das, unabhängig davon ob ihr abnehmen oder zunehmen möchtet:

Tags: , , , , , ,

Kategorisiert in: ,

Blogbeitrag von: Onur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*